Zuvor gab's Zwist im Stadtrat: Ludger Grothus wird Bürger des Jahres

Waltrop Ludger Grothus wird Bürger des Jahres 2017. Der Vorsitzende des Bürger- und Schützenvereins (BSV) Waltrop erhält diese Auszeichnung stellvertretend für den gesamten Verein. Die Entscheidung fiel im Stadtrat am Dienstag in einer Sondersitzung - untypischerweise aber nicht einstimmig.

» zurück zum Artikel

5 KOMMENTARE
18.07.18 22:45

Es darf keinen zweiten geben

von oberkoenig04

Ich kenne die Herren vom GV und auch Luthger gut und es ist traurig das die Namen so hinnein gezogen werden.
Die Herren machen das weil sie von der Sache überzeugt sind und nicht damit sie im Rampenlicht stehen !
Liebe Politiker,ladet doch alle ein wo ist das Problem ?

18.07.18 20:47

genau so habe ich mir das vorgestellt.

von maulwurf

das ist keine Wahl, sondern eine interne Absprache (Kungelei) von CDU SPD und FDP.

Wenn der Bürger des Jahres doch soviel für Waltrop getan hat: dann meine Frage: Warum kenne ich den nicht? Warum stehen seine Verdienste nicht regelmäßig in der Zeitung? Wo kann ich diese Verdienste sehen oder spüren?
Die drei Basketballer haben sich mächtig ins Zeug gelegt um einen Basektballplatz aus dem nichts zu schaffen und Waltrop wieder lebenswert zu machen (wozu der Stadtrat nicht fähig ist, nicht zuletzt wegen seiner Unfähigkeit mit Geld (Steuergeld!!) umzugehen). Aber was machen CDU SPD und FDP.?Die nehmen den Wahlvorschlag noch nichtmal zur Wahl an und lehnen diesen Vorschlag ohne jegliche inhaltliche Prüfung ab. Dabei sind es gerade diese Menschen (Bürger) , die nicht labern- wie der Stadtrat- sondern anpacken und in Taten umsetzen.
Offenkundig hat der Stadtrat ein eklatantes Wahrnehmungsproblem.
Lieber Stadtrat: ihr könnt wählen, wen ihr wollt: für mich sind die drei Basketballer die Bürger des Jahres !

18.07.18 13:40

Herzlichen Glückwunsch

von MatthiasWA

Hat sich der Verein verdient.

18.07.18 10:27

Grothus wird Bürger des Jahres

von muehlhausen

Natürlich vom Schützen Verein.Hat Waltrop keinen anderen Ehren Bürger (in)
zum Beispiel die BM.HA HA.

18.07.18 07:24

???

von Dortmund-Fan

Wenn doch offenkundig kein Kandidat da ist, dann hätte man doch auch mal ein Jahr aussetzen können. So schadet man dem Ganzen doch am Ende mehr. Schade!

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    18. Juli 2018, 06:29 Uhr
    Aktualisiert:
    28. Juli 2018, 03:33 Uhr
  • Orte: