VIP Jana ist Showtänzerin: In die Bundesliga mit Bewegung

Serie Es gibt sie überall. Eigentlich gehört jeder dazu. Zu den VIPs. Damit meinen wir allerdings nicht die „Very Important Persons“, die auf roten Teppichen rumstöckeln, sondern die „Very Interesting Persons“, die uns im Bus, an der Supermarktkasse oder im Schwimmbad begegnen. Wir stellen Euch in dieser Scenario-Reihe junge Menschen vor, die ganz klar VIPs sind. Heute: Jana.

  • VIP Jana

    Tanzen ist ihre Leidenschaft: Jana aus Herten liebt die Bewegung.

Jeder, der Jana zuhört, merkt schnell, dass ihre Leidenschaft für das Tanzen kaum zu übertreffen ist. Manchmal, so scheint es, sucht sie nach Worten, um ja kein wichtiges Detail auszulassen. Doch 14 Jahre Tanzerfahrung lassen sich kaum in wenigen Sätzen zusammenfassen. Erstaunlich: Als Kind – so erzählt sie – war sie ein kleiner Rebell, der sich nichts vorschreiben lassen wollte. Erst durch das Tanzen hat sie gelernt, wie wichtig Teamgeist ist und wie eng man als Gruppe zusammenwachsen kann. Heute spricht sie eher von der Gruppe als von sich selbst. „Ich bin schließlich auch nur ein Teil und stehe für viele Tänzer“, sagt sie heute bescheiden. Das Besondere an ihrer „PerSe Dance Company“ ist, dass es eine eigenständige Tanzgruppe ohne Tanzschule ist.
So macht das Team alles in Eigenregie: die Finanzierung, die Choreografien, das Organisieren der Auftritte und sogar das Anfertigen der Kostüme und Kulissen. „Jeder hat seine individuelle Aufgabe und damit seinen festen Platz im Team”, erklärt die 21-Jährige. Sie selbst übernimmt die Rolle der Maskenbildnerin und kümmert sich um Haare und Make-up der Tänzer. Die Hertenerin ist froh, dass sie vor sechs Jahren zu „PerSe Dance Company“ gewechselt ist.
Damals wollte sie eine neue Herausforderung antreten und Turniererfahrung sammeln. Und was sich Jana in den Kopf setzt, das setzt sie auch durch. „Wir tanzen in der 1. Bundesliga und können uns jedes Jahr auf den nationalen Meisterschaften für die internationalen Meisterschaften des darauffolgenden Jahres qualifizieren”, führt Jana aus.

Deuschland-Cup in Castrop-Rauxel

In jedem Jahr findet die Europameisterschaft, der Deutschland-Cup und die Weltmeisterschaft statt. Das Team kämpft national um die ersten Plätze und international um die Top 10. Neben den Wettbewerben kann die Tanzgruppe auch für Firmenveranstaltungen oder kleinere Events gebucht werden oder sie richten andere Turniere wie den diesjährigen Deutschland-Cup in Castrop-Rauxel aus.
Doch bevor es an die Auftritte geht, ist die richtige Vorbereitung das Entscheidende. Janas Disziplin ist beeindruckend. Zweimal die Woche geht sie zum Tanztraining, dreimal wöchentlich ins Fitnessstudio und zusätzlich mindestens dreimal pro Woche joggen. „Ich habe gemerkt, dass die Mischung aus Tanzen, Kraftsport und Ausdauer für mich optimal ist. Dadurch bin ich viel fitter geworden und habe gleichzeitig mehr Ausdauer beim Tanzen”, erklärt die Sportskanone.

„Aber natürlich ist das nicht für jeden die perfekte Maßnahme”, fügt sie im gleichen Atemzug hinzu. „Jeder Einzelne muss für sich die perfekte Balance zwischen Sport und Freizeit finden, um sich fit zu halten und in seinem Körper wohlzufühlen.” Auch die Motivation spielt hierbei eine Rolle, das weiß auch Jana. „Mich motivieren vor allem neue Herausforderungen und persönliche Erfolge. Auch andere Leute, die tänzerisch besser sind als ich, spornen mich an, das Beste aus mir herauszuholen.”
Ihr wollt Janas Showtanzgruppe mal live erleben? Dann sichert Euch Karten für den Deutschland-Cup am 12. November in der Europahalle in Castrop-Rauxel. Kontaktieren könnt Ihr die Tanzgruppe dazu auf Facebook unter „PerSe Dance Company“! Für Buchungsanfragen gerne an christianwoehlecke@web.de wenden.





Kennt Ihr junge Menschen (max. 24 Jahre), die „Very Interesting Persons“ sind? Dann mailt uns:
scenario@medienhaus-bauer.de!