VIPs Colin und Florian: Zwei DJs unter Strom

Serie Es gibt sie überall. Eigentlich gehört jeder dazu. Zu den VIPs. Damit meinen wir allerdings nicht die „Very Important Persons“, die auf roten Teppichen rumstöckeln, sondern die „Very Interesting Persons“, die uns im Bus, an der Supermarktkasse oder im Schwimmbad begegnen. Wir stellen Euch in dieser Scenario-Reihe junge Menschen vor, die ganz klar VIPs sind. Heute: Colin und Florian.

  • VIPs Colin und Florian

    Colin und Florian starten als DJs durch. Foto: Katharina Lenger

Mischpult, Mash-Ups und muntere Leute sind für DJs die Basics für eine rauschende Party – und damit kennen sich Colin und Florian bestens aus. Mit Elektro, Deep House und Progressive House haben die beiden Hobby-DJs schon den einen oder anderen Geburtstag, Abiball oder sogar ein Holyfestival zum Beben gebracht. Jetzt ist die nächste große Party am Start: Am 25. Juni findet das Vogel Open-Air-Festival im Bikertreff Vogel in Marl statt.

Die Jungs spielen zum ersten Mal im „Back2Back“, also zu zweit an einem Mischpult, und geben im Bikertreff Vogel Vollgas: Mit Konfetti-Shootern, Cocktailständen, leckeren Snacks und Kanonen, die Nebel auf die Tanzfläche schießen, soll ihre Party zu einem Highlight werden. Auf Facebook und an Bushaltestellen prangt längst das Logo aus Flügeln, das Colin selbst designed hat. „Wenn es gut läuft, wollen wir das Event im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen“, meint Colin zuversichtlich.

Schon das Warm-Up für Moguai gemeistert

Der 20-jährige Marler hat das Auflegen vor gut zwei Jahren für sich entdeckt. Seit einem Jahr produziert er im hauseigenen Tonstudio eigene Remixe. Neben „Germés und Schürk“ alias Colin und Florian legen DJ Chookie und Michy, ein Freund der beiden, zu Beginn der Party beim Warm-Up auf. Rund sechs Stunden stehen dann die beiden DJs unter Strom. Danach geht es mit dem Shuttlebus sofort weiter zur After-Party ins Fame.
Auf die Frage, ob das pausenlose Auflegen nicht anstrengend sei, schütteln die beiden den Kopf. „Beim Vogel Open-Air wechseln wir uns – wie üblich – nach jedem dritten Song ab, dann vergeht die Zeit wie im Flug“, weiß Florian. Der 18-Jährige legt bereits seit vier Jahren auf und hat schon das Warm-Up für DJ Moguai gespielt.

Angefangen hat alles mit einer Musikbox und der integrierten Nebelmaschine auf vier Rädern. „Die Veranstalter waren begeistert und haben uns immer weiterempfohlen, irgendwann wurde es zum Selbstläufer“, erzählt Florian stolz. Den Verdienst steckten sie in eine Anlage und kauften immer bessere Boxen und Lichttechnik. Heute nennen sie sich FLAP Events und kümmern sich um Veranstaltungstechnik.

Trotz Erfahrung und bester Vorbereitung sind auch die zwei Experten nicht vor Pannen gefeit. Florian plaudert aus dem Nähkästchen: „Stromausfälle gab es schon öfters und bei einer Party funktionierte mein Mischpult plötzlich nicht mehr. Das musste ich dann kurz ausschalten, es half alles nichts. Die Buh-Rufe muss man dann ignorieren und einfach weitermachen.“ Schwierige Situationen wissen die beiden zu meistern und wer weiß, vielleicht erfüllt sich eines Tages ihr Traum und sie legen als Warm-Up bei den Star-DJs und Vorbildern Martin Garrix oder Don Diablo auf.

VERLOSUNG: Für das „Vogel Open-Air-Festival“ verlosen wir 5 x 2 Karten. Schreibt dafür einfach bis zum 16. Juni eine Mail mit dem Betreff „Vogel Open-Air“ an scenario@medienhaus-bauer.de – viel Glück. Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme begründet keinen rechtlich verbindlichen Anspruch und keinen Schadensersatzanspruch für den Fall, dass die Veranstaltung abgesagt oder verlegt wird.
Vogel Open-Air
25. Juni, 17 bis 23 Uhr
Marler Str. 321, Marl
Im Vorverkauf kosten die Karten 10 Euro (über den Facebook-Kontakt „Colin Germesin“) und an der Abendkasse 14 Euro.