19.11.2018

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute unterbrechen in der Mitte manchmal Wolken den Sonnenschein. Dabei werden während des Tages 5 bis 7 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf 1 Grad ab. Der Wind weht mäßig aus Ost.
Heute versteckt sich die Sonne im Norden häufig hinter Wolken. Dabei werden während des Tages 7 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf 0 Grad ab. Der Wind weht mäßig aus Ost.
Heute erwärmt sich die Luft im Süden auf 5 bis 7 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 1 Grad ab. Dazu behalten Wolken die Oberhand, und der Wind weht mäßig aus östlichen Richtungen.
Ein erhöhter Blutdruck zieht bisweilen Kopfschmerzen und Migräne nach sich. Man fühlt sich nicht so wohl wie sonst. Auch die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit werden negativ davon beeinflusst. Erkältungen breiten sich verstärkt aus. Fiebrige Infekte machen mit Husten, Schnupfen und Halsweh die Runde. Rheumatiker sehen sich häufig Beschwerden ausgesetzt.
Am Montag gibt es im Westen längere Zeit Sonnenschein, stellenweise aber auch viele Wolken, und die Temperaturen belaufen sich in den Morgenstunden auf 0 Grad. Am Tage bewegen sich die Werte dann um 4 bis 6 Grad. Der Wind weht schwach oder mäßig aus östlichen Richtungen. Die Wetterlage ist bestens geeignet, um einen Spaziergang an der frischen Luft zu unternehmen oder um eine Runde zu joggen.
Zurzeit ist nicht mit nennenswertem Pollenflug zu rechnen.