24.09.2018

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute gehen in der Mitte vereinzelt Regenschauer nieder, sonst herrscht größtenteils Sonnenschein. Dabei werden im Tagesverlauf 14 bis 16 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 6 bis 3 Grad ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West.
Heute erwärmt sich die Luft im Norden auf 14 bis 16 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 4 Grad ab. Dazu ist es vielerorts wolkig, hin und wieder treten Schauer auf, und der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute erwärmt sich die Luft im Süden auf 15 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 4 Grad ab. Dazu wechseln sich Sonne und Wolken ab, und der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus nordwestlichen Richtungen.
Die derzeitige Wetterlage führt zu beschleunigter Durchblutung und erhöhtem Blutdruck. Der Stoffwechsel wird angeregt, man fühlt sich munter und fit. Menschen, die zu hohem Blutdruck neigen, sollten Anstrengungen vermeiden und auf aufputschende Getränke verzichten. Auf die Arbeitsleistung und das Konzentrationsvermögen wirkt sich die Witterung größtenteils positiv aus.
Am Montag setzt sich im Westen vielfach strahlender Sonnenschein durch. Dabei betragen die Werte in den Frühstunden 6 bis 4 Grad, während des Tages werden 17 Grad erzielt. Der Wind weht nur schwach aus Ost. Wer noch etwas im Garten zu erledigen hat, der kann das heute angehen. Die Wetterlage ist auch ideal zum Joggen oder Walken.
Derzeit sind größtenteils keine Pollen in der Luft.