25.04.2018

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute erwärmt sich die Luft in der Mitte auf 15 bis 18 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 10 bis 6 Grad ab. Dazu kommt vielerorts die Sonne heraus, hin und wieder treten jedoch Schauer auf, und der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute gibt es im Norden etwas Sonne, viele Wolken sowie schauerartige Regenfälle, und die Temperaturen steigen am Tage auf 13 bis 15 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 7 bis 4 Grad zurück. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute gehen im Süden gelegentlich Regenschauer nieder. Dabei werden während des Tages 14 bis 18 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 7 bis 5 Grad ab. Der Wind weht mäßig, in Böen frisch aus West.
Die derzeitige Wetterlage bringt Stoffwechsel- und Durchblutungsstörungen. Das allgemeine Wohlbefinden von Menschen mit erhöhtem Blutdruck wird beeinträchtigt. Auch Rheumatiker und Asthmatiker müssen mit vermehrten Beschwerden rechnen. Die Erkältungsgefahr ist derzeit erhöht. Viele Vitamine stärken die Abwehrkräfte und härten ab.
Am Mittwoch ist es im Westen mitunter heiter. Sonst herrscht bei größtenteils bedecktem Himmel Regenwetter. Dabei betragen die Werte in den Frühstunden 7 bis 4 Grad, während des Tages werden 14 bis 16 Grad erzielt. Der Wind weht mäßig aus West. Das Wetter ist für Aktivitäten im Freien richtig angenehm. Man kann heute joggen, walken oder Rad fahren.
Der Flug von Weiden-, Birken-, Ulmen-, Eschen-, Hainbuchen-, Eichen- und Buchenpollen ist schwach bis mäßig. Des Weiteren sind örtlich Pappel- und Kiefernpollen in der Luft.