16.08.2018

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute gibt es in der Mitte viel Sonnenschein und nur selten Wolken, und die Temperaturen klettern am Tage auf 29 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 14 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus südwestlichen Richtungen.
Heute gibt es im Norden kaum Wolken, vielfach scheint die Sonne, und die Temperaturen steigen am Tage auf 29 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 17 bis 14 Grad zurück. Der Wind weht schwach bis mäßig aus südwestlichen Richtungen.
Heute verdecken im Süden nur gelegentlich einige Wolken die Sonne. Dabei werden während des Tages 29 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 16 Grad ab. Der Wind weht nur schwach aus Süd.
Die Witterung macht vor allem wetterfühligen Menschen sehr zu schaffen. Sie schlafen unruhig und kommen nur schwer in ihren gewohnten Alltagsrhythmus. Ihre Leistungs- und Reaktionsfähigkeit liegt unter dem persönlichen Durchschnitt. Mit einem niedrigen Blutdruck stehen häufig Kopfweh und Kreislaufbeschwerden in Zusammenhang.
Am Donnerstag kühlt sich die Luft im Westen auf 20 bis 15 Grad ab und erwärmt sich tagsüber auf 21 bis 29 Grad. Dazu wechseln sich etwas Sonne, viele Wolken und gewittriger Regen ab, und der Wind weht schwach aus westlichen Richtungen. Draußen ist es ungemütlich. Filme, Musik, spannende oder informative Bücher sowie ein Spielenachmittag bereichern unsere Freizeit.
Der Flug von Beifuß- und Ambrosiapollen ist schwach. Des Weiteren sind örtlich Sauerampfer-, Gänsefuß-, Brennnessel- und Spitzwegerichpollen in der Luft.