BVB-Trainer Edin Terzic macht Fotos mit Fans.
Ein BVB-Trainer zum Anfassen: Edin Terzic. © Kirchner-Media
19:09 – der schwarzgelbe Talk

BVB-Trainer Terzic gewährt Einblicke in seine Gedanken- und Gefühlswelt

BVB-Trainer Edin Terzic gibt bei „19:09 – der schwarzgelbe Talk“ tiefe Einblicke in seine Gedanken- und Gefühlswelt. Seine Familie spielt eine ganz besondere Rolle.

Mit 14 Jahren stand er da am Flughafen, zusammen mit Bruder Alen, unter Tausenden anderer BVB-Fans. Die Mutter hatte es erlaubt, aus Menden war es nicht weit. Und so jubelte Edin Terzic den Champions-League-Siegern von Borussia Dortmund zu. 1997 feierte Terzic die Helden inbrünstig, später nannte er stolz eine Dauerkarte sein eigen.

BVB-Trainer Terzic: „Ich war immer der Edin“

„19:09 – der schwarzgelbe Talk“ mit BVB-Trainer Edin Terzic

Edin Terzic folgt bei Borussia Dortmund auf Marco Rose

Vor jedem BVB-Spiel: Gruppentelefonat mit der Familie

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.