Die Spieler von Borussia Dortmund bejubeln einen ihrer vier Treffer gegen den MSV Duisburg. © Thomas Bielefeld
Borussia Dortmund

4:1 gegen Duisburg: BVB-U23 sorgt weiter für Furore – Bangen um Pasalic

Die BVB-U23 setzt sich in der Spitzengruppe der 3. Liga fest. Den MSV Duisburg spielt Dortmund beim 4:1 im zweiten Durchgang an die Wand. Nur die Verletzung von Marco Pasalic drückt auf die Stimmung.

Es war nur eine Randnotiz, aber eine mit Symbolkraft. Als Antonios Papadopoulos in der 40. Minute nach einem Zweikampf den linken Schuh verlor, setzte der Innenverteidiger auch ohne sein Arbeitsmittel in Socken den Dienst fort. Ohne zu zögern heftete sich „Papa“ an die Fersen von Moritz Stoppelkamp und nahm die Verfolgung auf. Erst als die Szene geklärt war, sammelte der Deutsch-Grieche seinen leuchtend roten Schuh wieder auf und zog ihn an.

BVB-Verteidiger Papadopoulos lobt Reaktion des Teams

BVB benötigt drei Minuten für Antwort auf Rückstand

Oberschenkelverletzung: BVB-Sorgen um Marco Pasalic

3. Liga, 6. Spieltag: BVB II – MSV Duisburg 4:1 (1:1)

MSV-Trainer Dotchev: „Vom Abstiegskampf zu sprechen, ist unseriös“

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite
Cedric Gebhardt

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.