Die BVB-Profis wollen auch gegen Bielefeld jubeln – aber noch nicht alle sind fit. © imago images/Laci Perenyi
Borussia Dortmund

BVB mit Personalnot: Ein Stammspieler fällt länger aus

Die Belastung bleibt hoch für Borussia Dortmund, die nächste Englische Woche steht an. Marco Rose würde gern rotieren. Doch die Möglichkeiten für den Trainer sind begrenzt. Ein Stammspieler fällt länger aus.

Schon eine ganze Weile liegt der letzte Einsatz von Giovanni Reyna für Borussia Dortmund zurück. Das BVB-Trikot trug der 18-jährige US-Amerikaner zuletzt am 27. August beim 3:2 gegen die TSG Hoffenheim. Anfang September reiste er zur Nationalmannschaft und kehrte vorzeitig, weil verletzt, zurück. Die vom US-Verband diagnostizierte Zerrung korrigierte der BVB nach den eigenen Untersuchungen. Er hoffe, teilte Trainer Marco Rose seinerzeit mit, dass Reyna „nach den nächsten Länderspielen wieder dabei ist.“ Die fanden Anfang Oktober statt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
BVB-Redaktion
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Avatar