BVB-Kapitän Marco Reus (M.) ist noch immer die zentrale Figur im Mittelfeld. © imago images/Sven Simon
Borussia Dortmund

BVB-Mittelfeld im Check: Das Herzstück und Taktgeber im Rose-System

Das Mittelfeld von Borussia Dortmund, es ist das Herzstück im System von Marco Rose. Unterschiedliche Spielertypen geben ihm viele verschiedene Möglichkeiten - wenn sie denn fit sind. Der Mittelfeld-Check.

„Wir haben jetzt natürlich keinen Jadon Sancho mehr, der nach innen zieht und abschließt“, sagte Marco Rose während des Trainingslagers in Bad Ragaz im Interview mit den Ruhr Nachrichten. Und ein Ersatzmann kam auch nicht mehr hinzu, trotz aller Bemühungen der BVB-Verantwortlichen. Der Transfer von Callum Hudson-Odoi scheiterte letztlich am Veto von Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel, auch andere Transfergerüchte verpufften. Also ging Borussia Dortmund ohne solch einen Mittelfeld-Spielertypen in die Saison. Andere BVB-Profis sollten die Lücke stopfen. Das gelang zumindest in Teilen. Der Mittelfeld-Check.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.