Borussia Dortmund

Kehl kündigt BVB-Entscheidungen bei Adeyemi und Haaland an – Rückendeckung für Rose

Der BVB treibt die Personalplanungen für die neue Saison voran. Bei Haaland und Adeyemi soll in Kürze Vollzug vermeldet werden. Zudem stärkt Sebastian Kehl Trainer Marco Rose den Rücken.
Treibt die personellen BVB-Planungen für die kommende Saison voran: Sebastian Kehl. © imago / Sven Simon

Kehl hatte am Samstag am Sky-Mikrofon erklärt, er „gehe davon aus“, dass Marco Rose auch in der kommenden Saison BVB-Trainer sein wird. Diese Formulierung hatte in einigen Medien für Spekulationen gesorgt.

Kehl plant die neue BVB-Saison in enger Absprache mit Rose

Der zukünftige Sportdirektor stellte am Sonntagmittag im „Doppelpass“ von Sport1 klar: „Ich kann klar sagen, dass es von mir total unglücklich formuliert war und ich weiß nun auch, was daraus gemacht wird. Ich kann auch klar sagen, dass ich mit Marco die Saison plane, dass wir im Moment in der Vorbereitung alles gemeinsam besprechen.“ In der großen Saisonanalyse nach dem finalen Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC habe man „ein paar Dinge zu besprechen, auch ein paar kritische. Und dann hoffe ich, dass wir das in der neuen Saison gemeinsam besser machen.“

Bei den Personalien Erling Haaland und Karim Adeyemi kündigte der 42-Jährige eine Entscheidung für die kommende Woche an. Über Haaland sagte Kehl: „Ich würde mich nicht wundern, wenn er am Ende weiterzieht. Wir sind an diese Klausel vertraglich gebunden.“ Heißt übersetzt: Adeyemi kommt, Haaland geht – wie seit Wochen erwartet.

Bei Haaland-Abgang: BVB will neuen Stürmer verpflichten

Zudem kündigte Kehl an, dass der BVB im Falle eines Haaland-Abgangs einen neuen Stürmer verpflichten werde: „Wir brauchen am Ende auch eine hohe Verlässlichkeit, eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass wir konkurrenzfähig sind. Tempo ist wichtig im modernen Fußball, wir brauchen aber auch eine gewisse Körperlichkeit.“

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.