BVB-Abwehspieler Mats Hummels auf dem Weg zur Leistungsdiagnostik.
BVB-Abwehspieler Mats Hummels auf dem Weg zur Leistungsdiagnostik. © Groeger
Borussia Dortmund

Kleiner Kader, große Aufgaben: BVB-Profis mit Frühstart bei der Leistungsdiagnostik

Beim BVB beginnt unter Edin Terzic eine neue Zeitrechnung. Der alte neue Trainer begrüßt zum Start allerdings nur einen kleinen Kader - mit Überraschungen. So läuft der erste Tag der Leistungsdiagnostik.

Bevor am Mittwochnachmittag (15.30 Uhr) das erste Training der Vorbereitung im Jugendstadion in Brackel über die Bühne gehen wird, stehen beim BVB am Montag und Dienstag die obligatorischen Leistungstests an – in diesem Jahr in Brackel und am Institut für Sport und Sportwissenschaft der TU Dortmund.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zu Gast in Brackel

Edin Terzic soll mit einem runderneuerten BVB-Kader angreifen

BVB-Kapitän Reus arbeitet nach seinem Faserriss noch individuell

Ihre Autoren
Redakteur
Premium-Jahrgang 1981. Besetzte im Mittelfeld von Rot-Weiß Unna die Acht, bevor die Position überhaupt erfunden wurde. Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, anschließend ablösefreier Wechsel zu Lensing Media. Im BVB-Team polyvalent einsetzbar.
Zur Autorenseite
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.