Gregor Kobel (l.) und Erling Haaland nach dem 3:0-Sieg des BVB gegen Fürth. © dpa
Borussia Dortmund

Schwere BVB-Kost: 3:0 überdeckt ideenlosen Auftritt gegen Fürth

Borussia Dortmund besiegt die SpVgg Greuther Fürth mit 3:0. Was sich souverän anhört, kommt aus BVB-Sicht über weite Strecken bieder und ideenlos daher. Erling Haaland ebnet den Weg.

Das letzte Heimspiel in diesem Jahr, wenige Tage vor Weihnachten. Da durfte vor dem Anpfiff der Klassiker „Jingle Bells“ natürlich nicht fehlen. Doch bis auf dem Platz die Glocken so richtig läuteten, dauerte es ganz schön lange – und bedurfte fleißiger Mithilfe der Fürther.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.