Borussia Dortmund

Schwere Vorwürfe: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen BVB-Spieler Nico Schulz

Sportlich steht Nico Schulz beim BVB seit Monaten auf dem Abstellgleis. Jetzt droht dem 29-Jährigen auch im privaten Bereich Ärger. Die Staatsanwaltschaft ermittelt aufgrund einer Strafanzeige.
Die Staatsanwaltschaft Dortmund ermittelt gegen BVB-Spieler Nico Schulz.
Die Staatsanwaltschaft Dortmund ermittelt gegen BVB-Spieler Nico Schulz. © imago / Kirchner-Media

Wie die „Bild“ berichtet, habe eine ehemalige Freundin von Schulz, mit der er ein gemeinsames Kind haben soll, im Juni Anzeige wegen verschiedener Fälle häuslicher Gewalt im Jahr 2020 erstattet. Als mögliche Beweise dienen zahlreiche Chatverläufe des ehemaligen Paares.

Borussia Dortmund will das direkte Gespräch mit dem Spieler suchen

Henner Kruse, Sprecher der Staatsanwaltschaft Dortmund, erklärte gegenüber der „Bild“: „Aufgrund einer Anzeige einer ehemaligen Freundin des Beschuldigten, in der sie ihm körperliche Übergriffe vorgeworfen hat, haben wir letzte Woche bei dem Beschuldigten durchsucht und haben dabei Speichermedien sichergestellt, die jetzt ausgewertet werden.“

Staatsanwältin Sonja Frodermann bestätigte dem Sport-Informations-Dienst am Samstagabend die vorliegende Strafanzeige: „Es ist ein Ermittlungsverfahren anhängig. Es hat eine Hausdurchsuchung gegeben und es wurden Speichermedien sichergestellt. Auf Anfrage der „Bild“ bezeichnete Nico Schulz über seine Anwältin die Vorwürfe als unzutreffend.

Borussia Dortmund teilte mit: „Uns war von einem staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren – das Privatleben von Nico Schulz betreffend – bis heute nichts bekannt. Ihre E-Mail nehmen wir nun zum Anlass, um das direkte Gespräch mit dem Spieler über die schwerwiegenden Vorwürfe zu suchen.

Nico Schulz steht beim BVB seit Monaten auf dem Abstellgleis

Bei Borussia Dortmund ist der 29-Jährige seit Monaten sportlich außen vor. Derzeit nimmt er normal am Trainingsbetrieb teil, stand in der laufenden Saison jedoch bei keinem Test- oder Pflichtspiel im Kader. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2024.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.