BVB-Abwehrchef Mats Hummels erwischte gegen den FC Bayern München einen gebrauchten Abend. © imago / Moritz Müller
Meinung

Trotz Niederlage im Topspiel: So ist der BVB mehr als nur Bayern-Jäger

Borussia Dortmund verliert das Topspiel gegen Bayern München unglücklich und liegt nun vier Punkte hinter dem Rekordmeister. Trotzdem gibt die Leistung Zuversicht für größere Ziele.

Was für ein Topspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München: Fünf Tore, Chancen im Minutentakt, mal auf der einen, dann auf der anderen Seite, packende Zweikämpfe, intensive Laufduelle, feine Kombinationen, individuelle Patzer und jede Menge Emotionen. Mehr Fußball geht in 90 Minuten kaum. Und am Ende sprechen alle doch nur über eine einzige Szene. Das ist schade. Sehr schade.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.