BVB-Spieler Nnamdi Collins bejubelt seinen Treffer gegen Schalke.
Beim 4:0-Sieg gegen Schalke gelang BVB-Abwehrspieler Nnamdi Collins eins von bislang drei Saisontoren. © Groeger
Borussia Dortmund

Verheißungsvolle BVB-Zukunft wartet auf Nnamdi Collins – unter einer Voraussetzung

Borussia Dortmund produziert Talente wie am Fließband. Der nächste Youngster seht schon bereit. Auf Nnamdi Collins wartet eine große Zukunft – unter einer Voraussetzung.

Wer mit 16 Jahren schon bei den BVB-Profis mittrainiert hat, als der nächste Überflieger gehypt und noch dazu vom großen FC Chelsea becirct wird, für den ist ein klarer Kopf von unschätzbarem Vorteil. Eine Selbstverständlichkeit ist er nicht. Sich nicht von all dem Lob die Sinne vernebeln zu lassen, sich nicht am eigenen Können zu berauschen und allen Avancen zu widerstehen – das fällt womöglich ungleich schwerer, als dem gegnerischen Stürmer den Ball abzujagen.

BVB-Talent Nnamdi Collins ist heiß auf die Duelle mit Schalke 04

BVB-Verteidiger Collins wandelt Nackenschläge in Motivation um

BVB-U19-Trainer Tullberg lobt die Entwicklung auf und neben dem Platz

BVB-Nachwuchschef Lars Ricken nennt Collins ein „herausragendes Talent“

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.