Reiner Ocker betreibt die Gaststätte zum Reiterhof. Seine Stammgäste finden die neue Regelung gut. (Archiv) © Helmut Kaczmarek
Corona-Verordnung

2G-plus in der Castrop-Rauxeler Gastronomie: „Druck auf Ungeimpfte ist richtig“

Noch ab dieser Woche dürfen praktisch nur noch getestete oder geboosterte Gäste in Cafés und Restaurants. Castrop-Rauxeler Gastronomen haben zur 2G-plus-Regelung ganz unterschiedliche Meinungen.

Bald sind vollständig geimpfte Menschen mit zusätzlicher Booster-Impfung oder mit einer Infektion nach der Impfung die einzigen, die ohne Test in ein Restaurant oder Café gehen dürfen. Alle anderen Geimpfte und Genesenen kommen nur ins Lokal oder Café, wenn sie einen negativen Coronatest vorlegen können oder unter Aufsicht vor Ort einen Selbsttest machen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.