Trotz Plakat mit deutlichen Regeln tagsüber keine Kontrolle in Sicht © Alicia Maselli
Corona

2G-Regel auf Castroper Weihnachtsmarkt: Nicht immer wird kontrolliert

Auf dem Castroper Weihnachtsmarkt gilt die 2G-Regelung – doch wie wird wirklich kontrolliert? Ein Rundgang zeigt: Zu manchen Zeiten nicht allzu streng. Der EUV will nachbessern.

Auf dem Castroper Markt duftet es bereits seit 12. November wieder nach Mandeln und Glühwein. Die Lichter leuchten so hell wie vor der Pandemie – aber eines ist anders: Nur wer gegen das Coronavirus geimpft oder genesen ist und seine Maske in den Schlangen trägt, darf laut jüngster Regelung die kleine Weihnachtsstadt betreten.


Kontrollen: Unterschied wie Tag und Nacht

EUV nimmt Stellung

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.