Der alte Betriebshof des Stadtbetriebs EUV an der Herner Straße: Die Gebäude gammeln vor sich hin. Und Stadtbaurätin Bettina Lenort kann keine Hoffnung auf baldige Änderung machen. © Thomas Schroeter
Schadstoffbelastung

Altes EUV-Fuhrparkgelände frisst weiter Geld ohne Aussicht auf Lösung

Das verkommene alte Fuhrparkgelände des EUV an der Herner Straße kostet Jahr für Jahr viel Geld. Die Stadt hat jetzt immerhin ein neues Schadstoffentsorgungskonzept. Aber noch kein Geld dafür.

Das alte Fuhrparkgelände des EUV rottet seit Jahren an der Herner Straße vor sich hin. Das Gelände hatte die Stadt seinerzeit auf Erbpacht-Basis von den Eigentümern des Geländes, zwei Schwestern aus Recklinghausen, auf Erbpachtbasis übernommen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite
Thomas Schroeter

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.