Wenn es nach einer Partei geht, sollen Männer bald nicht mehr oben ohne ins Freibad dürfen. (Symbolbild) © picture alliance / dpa
Die Partei

Antrag löst Unmut in Castrop-Rauxeler Rat aus: „Sprachwahl nicht würdig“

Bei der Castrop-Rauxeler Ratssitzung ist es am Donnerstag zu einem kleinen Eklat gekommen. Die CDU forderte die Streichung eines Antrags. Der Grund: Die Sprachwahl. Was war passiert?

Es war ein Antrag, der für Unmut sorgte bei der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause. „Beleidigend“ und „respektlos“ sei das. „Die Sprachwahl ist diesem Rat nicht würdig“, sagte CDU-Ratsmitglied Carsten Papp. Der kleine Eklat gleich zu Beginn der Sitzung entzündete sich an einem Antrag der „Fraktion“.

Blanke Männerbrüste verbieten

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.