Hoher Sachschaden

EUV-Kehrmaschine beschädigt parkende Autos in Ickern

Eine Kehrmaschine des EUV-Stadtbetriebs hat am Mittwoch zwei am Straßenrand parkende Autos demoliert. 20.000 Euro Sachschaden bemisst die Polizei. Womöglich konnte die Fahrerin nichts dafür.
Eine Kehrmaschine des EUV verursachte einen Unfall auf einem Gehweg der Ickerner Straße.
Eine Kehrmaschine des EUV verursachte einen Unfall auf einem Gehweg der Ickerner Straße. © Archiv

Die Fahrerin der Kehrmaschine (53) wollte offenbar nur ihren Job machen: Sie fuhr auf dem Gehweg an der Ickerner Straße in Richtung Sparkasse, als sie in Höhe der Bäckerei Kortmann einen Unfall verursachte. Die Kehrmaschine beschädigte nach Angaben der Polizei zwei am Straßenrand parkende Autos. Der Hintergrund lässt aber vermuten: Es war ein tragisches Missgeschick.

Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf 20.000 Euro. Eine immense Summe, die aber immer dann hoch ausfällt, wenn die beteiligten Fahrzeuge keine alten rostigen Kisten sind, sondern hoch- oder neuwertig. Dann können schon leicht eingedrückte Türen oder selbst Lackschäden in Deutschland teuer werden.

Und warum kam es zum Unfall? Das ist unklar: Sowohl die Polizei als auch der EUV-Stadtbetrieb machen dazu keine konkreten Angaben. Nur so viel sagt die Polizei-Pressestelle: „Ein medizinischer Hintergrund kann nach bisherigen Erkenntnissen nicht ausgeschlossen werden.“ Heißt: Vermutlich hatte die Fahrerin plötzlich gesundheitlich Probleme.

Die 53-jährige EUV-Mitarbeiterin jedenfalls wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gefahren, von leichten Verletzungen spricht die Polizei. Und auch die EUV-Sprecherin Sabine Latterner macht aus Datenschutzgründen keine konkrete Aussagen zum aktuellen gesundheitlichen Zustand der Frau. Die Kehrmaschine könne jedenfalls wieder fahren, sie sei unbeschädigt.

Den Rest regeln jetzt Polizei und Fahrzeughalter mit den Versicherungen.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.