Coronavirus

Kein einziger Corona-Fall ist in Castrop-Rauxel neu hinzu gekommen

In Castrop-Rauxel darf man sich über eine Null freuen. In den vergangenen 48 Stunden ist kein einziger neuer Corona-Fall registriert worden. Eine Stadt im Kreis ist schon längst coronafrei.
Die Corona-Situation in Castrop-Rauxel hat sich merklich entspannt. © Martin Klose

Die positive Grundtendenz der letzten Tage in Sachen Corona-Entwicklung hat sich in Castrop-Rauxel weiter fortgesetzt. Wie der Kreis Recklinghausen meldet, hat es in Castrop-Rauxel in den vergangenen 48 Stunden keinen einzigen neuen Corona-Infizierten gegeben.

Da das auch in sieben weiteren Städten des Kreises so ist, machen die Zahlen im Moment große Hoffnung. Nur in Recklinghausen (3) und in Gladbeck (2) sind in den vergangenen 24 Stunden neue Corona-Fälle aufgetreten.

Corona-Inzidenz ist jetzt auf 5,5 gesunken

Die 7-Tage-Inzidenz in der Europastadt ist am Sonntag, 20. Juni, auf einen Wert von 5,5 gesunken. Von insgesamt seit Pandemie-Beginn amtlich registrierten 3877 Corona-Infizierten gelten heute 3777 als genesen. 86 Menschen sind gestorben, zuletzt gemeldet wurden zwei Todesfälle am Freitag und Samstag.

Nur noch 14 Menschen in Castrop-Rauxel sind damit aktuell noch mit Covid-19 infiziert. Im gesamten Kreisgebiet sind es auch nur noch 186 Infizierte, die höchsten Zahlen registrieren derzeit noch die Kreisstadt Recklinghausen (45), Herten (36) und Marl (29).

Wohin alle Kommunen wollen, das hat dagegen Waltrop längst erreicht. Dort kann man bereits seit dem 12. Juni Corona quasi als Vergangenheit betrachten. Seitdem ist dort kein einziger neuer Corona-Fall mehr aufgetreten, die Inzidenz liegt dort auch längst bei einer glatten 0.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt