Luftfiltergeräte wie in diesem Klassenraum einer Grundschule soll es in Castrop-Rauxel nicht geben. Alle Klassenräume, so die Stadt, ließen sich gut lüften.
Luftfiltergeräte wie in diesem Klassenraum einer Grundschule soll es in Castrop-Rauxel nicht geben. Alle Klassenräume, so die Stadt, ließen sich gut lüften. © picture alliance/dpa
Schulstart

Keine Luftfiltergeräte für Castrop-Rauxeler Schulen: „Lüften wirkungsvoller“

Die Stadt Castrop-Rauxel hat keine Luftfilteranlagen für Schulen angeschafft. Und wird es auch nicht tun. Damit muss auch im Winter weiter gelüftet werden. Die Stadt hat jetzt Eltern informiert.

Noch sind die Temperaturen angenehm, offene Fenster werden den Schülern jetzt zum Schulstart wenig ausmachen. Doch schon jetzt fordern Eltern- und Lehrerverbände Lüftungsfilteranlagen in Schulen. In Castrop-Rauxel wird es aber nur in Ausnahmefällen Lüftungsgeräte geben.

Studien der Universität Stuttgart: Wirkung der Anlagen ist begrenzt

Lüftungsgeräte nur in Ausnahmefällen

Das sagt das Umweltbundesamt

Über die Autorin

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.