Wenn die Stadt mal immer so (vor)schnell wäre: Im Neubaugebiet an der Pallasstraße steht schon ein Spielstraßenschild. © Thomas Schroeter
Schilderposse

Neue Spielstraße in Castrop-Rauxel: Offen ist sie nur für Baggerfahrer

In Castrop-Rauxel ist eine neue Spielstraße entstanden. Doch: An der Straße steht kein Haus. Wer hier spielen soll, fragt sich in seiner nicht ganz ernstgemeinten Betrachtung unser Autor.

Kennen Sie in Castrop-Rauxel die Bernhard-Awe-Straße? Nein? Das muss Sie nicht grämen. Auch dann nicht, wenn Sie alteingesessener Castrop-Rauxeler sind. Denn die Straße gibt es so richtig noch gar nicht.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.