Korfball-Körbe bastelten Maurice Grammel (r.) und Chassandra bei einem Workshop zur Umgestaltung des Spielplatzes am Hallenbad. Viele Interessengruppen beteiligten sich daran und äußerten verschiedentlich Wünsche.
Korfball-Körbe bastelten Maurice Grammel (r.) und Chassandra bei einem Workshop zur Umgestaltung des Spielplatzes am Hallenbad. Viele Interessengruppen beteiligten sich daran und äußerten verschiedentlich Wünsche. © Stadt Castrop-Rauxel
Super-Spielplatz

Stadt Castrop-Rauxel kontert Kritik der Bürgerinitiative „Hallenbadwiese“

Die Bürgerinitiative sucht Unterstützer für ihr Anliegen, eine Versiegelung der Hallenbadwiese in Castrop-Rauxel zu verhindern. Nun reagiert die Stadtverwaltung auf ihre Kritik. Die BI irre sich.

Die Bürgerinitiative „Rettet die Hallenbadwiese“ hat vorgelegt: Sie hat der Stadt ein sechsseitiges Schreiben unterbreitet. Darin hinterfragt und kritisiert sie die Pläne und den Prozess für den Bau eines Super-Spielplatzes am Hallenbad.

Formelle Offenlegung steht erst noch bevor

B-Plan bildet nur „einen groben Rahmen“

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.