Hier wird wieder eher und länger getestet: Corona-Teststelle an der Dortmunder Straße auf Schwerin. © Ahmet Inan (Archiv)
Coronavirus

Teststelle öffnet wieder eher: Auch Firmen haben darum gebeten

Die Corona-Teststelle vor einer Castrop-Rauxeler Moschee hatte im Oktober ihre Öffnungszeiten eingeschränkt. Nun stockt sie wieder auf. Auch anderswo ist die Test-Nachfrage hoch.

In der Pandemie kann das, was vor ein paar Wochen galt, heute völlig überholt sein. Aktuell bekommen das die Corona-Schnellteststellen zu spüren. Während es dort im Herbst immer leerer wurde, erst recht, nachdem die Schnelltests am 11. Oktober kostenpflichtig geworden waren, ist nun wieder bedeutend mehr los. Vor allem zu bestimmten Zeiten. Denn auf der Arbeit gilt 3G, für Freizeitveranstaltungen mitunter 2Gplus.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Ist fürs Journalistik-Studium vor 20 Jahren nach Dortmund gezogen und hat danach jahrelang in der Nachrichtenredaktion gearbeitet. Lebt schon lange im Dortmunder Westen und freut sich, hier und in Castrop-Rauxel auch journalistisch unterwegs zu sein.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.