Vermisstensuche

Umfangreiche Liste: Hier suchten Bürger schon nach dem Vermissten

Die Menschen in Castrop-Rauxel helfen. Doch bislang blieb die vereinte Suche nach dem Vermissten aus dem Ortsteil Schwerin ohne Ergebnis. Die Polizei hat wohl keine neuen Anhaltspunkte.
Ein Polizeihubschrauber über dem Rauxeler Wohnviertel zwischen B235 (hier die Kreuzung am Europaplatz) und Bahnhofstraße: Hier könnte Yves S. in der Nacht entlang gelaufen sein, um nach Schwerin zu kommen. © Tobias Weckenbrock

Aktualisierung am 21.1. um 15.30 Uhr: In Herne wurde eine Leiche gefunden. Es ist der gesuchte Schweriner.

Die Frage nach dem Verbleib des 22-jährigen Schweriners beschäftigt die Polizei, aber auch die Menschen in der Stadt: Am Mittwoch und Donnerstag waren Bürger in Parks, Wäldern und Wohngebieten unterwegs. Die Polizei schickte an zwei Tagen hintereinander einen Hubschrauber in die Luft. Doch wie geht es weiter?

Im Internet wird eine umfrangreiche Liste geteilt: Gesucht worden sei demnach bereits am Hallenbad im Park und Wald, im Goldschmieding-Park, auf der Schweriner Halde, im Bereich EvK / Grutholz über den Teich bis nach Deininghausen, am Schellenberg, in einem Waldgebiet Richtung Bochum-Gerthe, am Hammerkopfturm, an der Jet-Tankstelle Bahnhofstraße und in der Böschung dahinter, in der Kleingartenanlage auf Schwerin, im Beerenbruch zwischen Ickern bis hin zum Brunosee in Deininghausen und zur Stadtgrenze nach Mengede, im Stadtgarten, auf dem Rieperberg rund um den Hof Schulte-Rauxel, im Ickerner Volksgarten, rund um den Golfplatz Frohlinde und in den Wäldern zwischen Dingen und Schwerin.

Die Polizei ist inzwischen wohl auch schon einem vagen Hinweis im Norden der Stadt im Grenzgebiet zu Suderwich und Datteln nachgegangen. Doch neue Hinweise, heißt es am Freitagmorgen auf Anfrage unserer Redaktion gebe es nicht.

Der Mann wurde zuletzt gegen Mitternacht am Samstag (15.1.) in der Bar „Nachtschicht“ an der Bahnhofstraße gesichtet. Von dort wollte er zu Fuß die 4,5 Kilometer nach Hause laufen.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.