Polizeieinsatz

Versuchter Raub beim Geldabheben: Castrop-Rauxeler reagiert reflexartig

Eigentlich wollte ein Castrop-Rauxeler am Montagabend nur Geldabheben. Dann versuchte ein Mann ihn auszurauben. Doch der 46-Jährige reagierte reflexartig – und konnte so der Polizei helfen.
In der Filiale der Sparkasse an der Wilhelmstraße ereignete sich am Montagabend (4.7.) ein versuchter Raub. © Volker Engel (A)

Das muss ein ganz schöner Schock gewesen sein: Ein 46-jähriger Mann wollte am Montagabend (4.7.) gegen 19.30 Uhr nur eben Geldabheben an einem Geldautomaten der Sparkasse an der Wilhelmstraße, ganz in der Nähe des Engelsburgplatzes. Plötzlich rief hinter ihm ein Mann „Banküberfall!“

Statt dem Mann das Geld zu überlassen, ging der Castrop-Rauxeler zum Angriff über. Reflexartig stieß der 46-Jährige den Täter weg und brachte ihn dadurch zu Fall. Dann flüchtete der Castrop-Rauxeler aus den Räumen der Sparkassen-Filiale.

Das Opfer dieses Tricks informierte dann direkt die Polizei. Und die war bei der Fahndung prompt erfolgreich: Denn aufgrund der Beschreibung des Täters durch den 46-Jährigen konnten die Beamten einen 39-jährigen Mann aus Castrop-Rauxel als Tatverdächtigen festnehmen.

Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen versuchten Raubes. Sind die Ermittlungen der Polizei abgeschlossen, geht der Fall an die Staatsanwaltschaft.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.