Der Stadtteil Deininghausen besteht zu großen Teilen aus Mehrfamilienhäusern der Vonovia. Unternehmens-Sprecherin Bettina Benner nimmt nun Stellung zu Fragen der Energiekrise.
Der Stadtteil Deininghausen besteht zu großen Teilen aus Mehrfamilienhäusern der Vonovia. Unternehmens-Sprecherin Bettina Benner nimmt nun Stellung zu Fragen der Energiekrise. © Tobias Weckenbrock / Vonovia
Energiekrise

Zwei Vonovia-Maßnahmen in Deininghausen, die in der Gaskrise Gold wert sind

Vonovia vermietet Hunderte Wohnungen allein in Castrop-Rauxel. In Deininghausen besteht die halbe Siedlung aus Vonovia-Häusern. Es wirkt, als habe der Konzern die Gaskrise vorhergesehen.

Es gibt Experten, die schon länger vorhersagen, dass uns eine Energiekrise drohe. Durch die Abhängigkeit vor allem von russischem Erdgas könnte sie uns in Deutschland nun drohen – wenn sie nicht schon da ist. Der Wohnsiedlung in Deininghausen könnte sie aber recht wenig anhaben: Hier hat der Wohnungskonzern Vonovia vorgesorgt. Allerdings zu einer Zeit, als die Eskalation in der Ukraine noch fern war.

Vonovia dämmte und baute neue Fenster ein

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.