Prof. Paulussen, Ärztlicher Direktor der Dattelner Kinderklinik, empfiehlt die Corona-Impfung auch für jüngere Kinder. © picture alliance/dpa/The Orange County Register via AP
Pandemie

Corona-Impfung für Kinder: Ärztechef der Kinderklinik hat klare Empfehlung

Stiko-Chef Mertens wird seine siebenjährige Tochter nicht gegen Corona impfen lassen. Prof. Dr. Michael Paulussen, Ärztlicher Direktor der Dattelner Kinderklinik, hat eine ganz andere Meinung.

Prof. Michael Paulussen, der Chef der Dattelner Kinderklinik, spricht sich gegenüber unserer Redaktion klar für das Impfen auch für die Altersgruppe der Fünf- bis Elfjährigen aus. Der Mediziner verweist in dem Zusammenhang auf steigende Corona-Patientenzahlen auch in der Kinderklinik. „Aktuell befinden sich drei Kinder, alle unter zwölf Jahren, bei uns in der Klinik. Ein Kind liegt auf der Intensivstation. Das hatte aber schon schwere Vorerkrankungen“, sagt Prof. Paulussen. Er will das Argument, kleine Kinder hätten seltener als Erwachsene schwere Verläufe bei einer Corona-Infektion nicht stehen lassen. „Selbst wenn es nur ein Fall von 1000 ist, für das Kind und die Familie ist es eine Katastrophe.“

Interesse der Eltern ist sehr groß

Notfall-Patienten brauchen keinen Test

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Dort wurde mir schon früh die Liebe zum FC Schalke 04 in die Wiege gelegt. Mit 14 Jahren als freier Mitarbeiter im Marler Lokalsport gestartet, bin ich seitdem für Geschichten unterwegs. Mit 19 Jahren begann das Volontariat, wenig später verschlug es mich in die Redaktion in Datteln, in der ich bis heute mit gleicher Begeisterung im Lokaljournalismus unterwegs bin.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.