Ein Mädchen hält eine Weißgesichtseule auf der Hand.
Golina (8) von der Böckenheck-Schule hat sich direkt in die Weißgesichtseule verliebt und schwärmt von den schönen Augen des Vogels. © Stefan Korte
Wikingercamp an der Böckenheckschule – Mit Video

Dattelner Grundschulkinder auf Tuchfühlung mit Weißgesichtseule und Bussard

In den Ferien freiwillig etwas lernen? Dass so etwas gut funktionieren kann, zeigt momentan die Böckenheckschule mit ihrem Wikingercamp. Kinder und Eltern sind begeistert.

An diesem Morgen haben die Mädchen und Jungen an der Böckenheckschule ganz besondere Gäste: Peter Koch vom Gut Eversum ist zu Besuch und hat Bussarde, Eulen und ein Frettchen mitgebracht. Und mit denen dürfen die Kinder sogar auf Tuchfühlung gehen.

„Leckerli“ für den Bussard

Wikingercamp an der Böckenheckschule

Manche Eltern haben bereits verlängert

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1982, geboren und aufgewachsen in Marl. Ich bin bis heute natürlich Ruhrpottler und gehöre mittlerweile auch schon zum „Inventar“ des Verlags. Die ersten Gehversuche mit 15 Jahren in der Computerredaktion, danach viel Lokales in Marl, dazu Kultur, Wirtschaft, Scenario, immer auch als Fotograf unterwegs gewesen, später Onliner und schließlich Video-Reporter. Dazwischen noch in Bochum studiert. Heute vor allem in Herten unterwegs und immer noch in den Lokaljournalismus verliebt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.