Hier war die Welt noch in Ordnung: Manfred Fischer (li.) übergab seine Konditorei im Juni 2020 an Günther Pfeffer. Heute ist beiden das Lachen vergangen. © ANDREAS KALTHOFF
Kommentar

Konditor-Streit in Datteln: Fischer oder Pfeffer – eine Geschmackssache?

Geschmäcker sind verschieden, heißt es so schön. Konditor Manfred Fischer hat 53 Jahre lang den Geschmack seiner treuen Kunden getroffen. Nachfolger Günther Pfeffer scheint daran zu scheitern.

Konditor ist ein Handwerksberuf, Günther Pfeffer nennt es sogar Kunsthandwerk. Die Kreationen der jeweiligen Konditor-Meister sind individuell. Eine Schwarzwälder Kirschtorte schmeckt in jeder Konditorei anders. Immer vorhanden ist die Komposition aus Kirschen, Schokolade und Sahne. Ob die aber auch von jedem Konditor schmeckt, ist eine andere – eben sehr individuelle – Frage. Trifft das, was der Meister mit seinen erlernten Künsten aus den Zutaten gemacht hat, die Geschmacksnerven seiner Kunden? Günther Pfeffer trifft hier einfach zu selten ins Schwarze – da hilft auch die laut ihm beste Qualität der Produkte nichts.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Aufgewachsen in Recklinghausen, kennt Dorf- und Stadtleben, ist stets neugierig und seit 2018 in Datteln auf der Suche nach spannenden Geschichten. Zum Studieren nach Duisburg gezogen und den Weg zurück in seine Vest-Heimat gefunden. Handballer seitdem er laufen kann. Berichtet gerne kritisch über Politik und Stadtentwicklung - stets mit offenem Ohr für die Sorgen der Dattelner.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.