Bildmontage eines Mannes in Anzug und einem Bild von einer Essenausgabe.
Dattelns Jugendamtsleiter Peter Wenzel ist vom Catering an Kitas überzeugt – aber wird das Angebot teurer? © Balint; dpa / Montage: Klose
Müssen Eltern tiefer in die Tasche greifen?

Essen in der Kita: Peter Wenzel wehrt sich gegen Preissteigerungen in Datteln

Catering-Dienste klagen über höhere Liefer- und Produktionskosten. Und das nach der schweren Corona-Zeit. Erste Anbieter erhöhen die Preise für das Essen an Schulen und Kitas – auch in Datteln?

In Corona-Lockdown-Zeiten sind gleich mehrere Standbeine für Catering-Anbieter weggebrochen. Neben dem klassischen Veranstaltungsservice war ein großer Tiefschlag die Schließung von Schulen und Kitas. Denn die greifen mittlerweile zum Großteil auf diese Lieferangebote zurück. Jetzt kündigen Caterer deutschlandweit Preiserhöhungen an, weil die Kosten in die Höhe schießen. Müssen auch Eltern in Datteln bald mehr für das Essen in den städtischen Einrichtungen berappen?

Stadt Datteln setzt auf Catering-Service

Peter Wenzel rät vom Kochen mit Kindern ab

Erster Lieferant will Preise trotz bestehender Verträge erhöhen

Apetito erholt sich von Hacker-Angriff und liefert wieder

Über den Autor
Redakteur
Aufgewachsen in Recklinghausen, kennt Dorf- und Stadtleben, ist stets neugierig und seit 2018 in Datteln auf der Suche nach spannenden Geschichten. Zum Studieren nach Duisburg gezogen und den Weg zurück in seine Vest-Heimat gefunden. Handballer seitdem er laufen kann. Berichtet gerne kritisch über Politik und Stadtentwicklung - stets mit offenem Ohr für die Sorgen der Dattelner.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.