Die ungewöhnlich vielen und schweren Fälle mit RS-Virusinfektionen, bei denen häufig auch Kinder beatmetet werden mussten, haben 2021 auch die Dattelner Kinderklinik auf Trab gehalten. Insgesamt aber ist die Zahl der stationären Aufnahmen im letzten Jahr rückläufig gewesen. © picture alliance/dpa
Kinderklinik

Vestische Kinder- und Jugendklinik in Datteln: Die Corona-Fallzahlen steigen

Seit Beginn der Pandemie gab es relativ wenige Corona-Patienten in der Dattelner Kinderklinik. Aber das hat sich geändert, sagt der Ärztliche Direktor. Prof. Dr. Michael Paulussen.

Der Trend sei eindeutig, betont der Chefarzt im Gespräch mit unserer Redaktion. Seit rund vier Wochen habe sich die Lage verschärft. „Ich weiß nicht, ob es an Omikron liegt, oder mit dem Ende der Schulferien zusammenhängt“, sagt der Mediziner. In der letzten Woche habe es jeden Tag einen neuen Corona-Patienten in der Kinderklinik gegeben. „Zum Glück gab es keine schweren Verläufe“, so Prof. Paulussen. Aktuell befindet sich lediglich ein Kind auf der Intensivstation.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Dort wurde mir schon früh die Liebe zum FC Schalke 04 in die Wiege gelegt. Mit 14 Jahren als freier Mitarbeiter im Marler Lokalsport gestartet, bin ich seitdem für Geschichten unterwegs. Mit 19 Jahren begann das Volontariat, wenig später verschlug es mich in die Redaktion in Datteln, in der ich bis heute mit gleicher Begeisterung im Lokaljournalismus unterwegs bin.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.