Corona-Update

Coronavirus: Inzidenz in Dorsten und im Kreis RE geht drastisch nach oben

Der Kreis Recklinghausen meldet am Freitag mit 354,1 eine wesentlich höhere 7-Tage-Inzidenz als das Landesamt für Gesundheit. Das verzeichnet einen Wert von 273,1. Auch die Zahl der Neuinfektionen ist explodiert.
Es wurden vier weitere Todesfälle gemeldet. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Dorsten am Freitag bei 315,4 (Donnerstag: 240,2). Die höchste Inzidenz hat nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes die Stadt Recklinghausen (426,4).

Für die anderen Kreisstädte sehen die Inzidenzen folgendermaßen aus:

  • Castrop-Rauxel 381,5
  • Datteln 319,8
  • Gladbeck 339
  • Haltern am See 235,2
  • Herten 397,7
  • Marl 300,1
  • Oer-Erkenschwick 405,9
  • Waltrop 352,9

Der 7-Tage-Inzidenzwert für den gesamten Kreis Recklinghausen liegt am Freitag laut Kreisgesundheitsamt bei 354,1 (Donnerstag: 260,9). Das Robert Koch-Institut (RKI) beziehungsweise das Landesamt Gesundheit NRW (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 273,1 (+43,8).

Weiter hohe Zahlen bei den Jüngeren

Vor allem in den jüngeren Altersgruppen, die in den Schulen regelmäßig getestet werden, sind die Inzidenzen hoch: Bei den Fünf- bis Neunjährigen beträgt die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen aktuell 883,8, bei den Zehn- bis 19-Jährigen 799,6. Im Vergleich: Bei den 60- bis 69-Jährigen beträgt die Inzidenz 89,8, bei den 70- bis 79-Jährigen 74,6.

Die Inzidenzen für alle Städte und Gemeinden im Regierungsbezirk Münster (und im Kreis Wesel) laut RKI (in Klammern der Vortag):

  • Bottrop 690,9 (601,4)
  • Kreis Borken 1.053,2 (937,9)
  • Kreis Coesfeld 648,4 (563,6)
  • Gelsenkirchen 883 (781,2)
  • Münster 509,8 (544,6)
  • Kreis Recklinghausen 273,1 (229,3)
  • Kreis Steinfurt 535 (505,8)
  • Kreis Warendorf 730,7 (610,3)
  • Kreis Wesel 716,8 (642,5)

Die für die Lagebewertung wichtige 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen (NRW) liegt aktuell laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) landesweit bei 3,20. Der Anteil der Covid-19-Patienten, gemessen an der Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten, liegt in NRW bei 7,49 Prozent, die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt aktuell 680,8.

Für den Kreis Recklinghausen meldet das Gesundheitsamt am Freitag mit 653 Neuinfektionen (Donnerstag: 407) einen weiteren neuen Höchststand in der Pandemie. In Dorsten gibt es aktuell 379 bestätigte Fälle. Es wurden 75 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet.

Keine weiteren Todesfälle gemeldet

Es wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet. Seit Beginn der Pandemie sind 1.114 Menschen am oder mit dem Coronavirus gestorben, in Dorsten 84.

In den Kliniken im Kreis Recklinghausen werden derzeit 118 Covid-19-Patienten (+5) behandelt, 11 (+/-0) davon auf Intensivstationen.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.