Dorsten kompakt

Der Tag in Dorsten: Anschlag auf RE 14, Jungs sollen Feuer gelegt haben

Dorstener warten unter Umständen lange auf einen Kleingarten. Zwei Jungs sollen ein Feuer gelegt haben. Ein Zug der RE 14 wurde abermals attackiert. Und: ein besonderes Wahllokal.
Eine kaputte Scheibe
Nach der Steinwerfer-Attacke war eine Scheibe des Zugs durchlöchert. © Bundespolizei

Die wichtigsten Themen des Tages – kurz und kompakt in der Übersicht und natürlich zum Nachlesen:

Was Sie heute in Dorsten wissen müssen

Bei der Landtagswahl wird es in Dorsten wahrscheinlich eine Rekordzahl an Briefwählern geben. In einem Wahllokal hingegen sind die Stimmzettel am Sonntag (15. Mai) besonders gekennzeichnet.

Wer in Dorsten einen Kleingarten sucht, landet meist auf einer Warteliste. Engin Ünal, Vorstandsmitglied beim Kleingärtnerverein am Beerenkamp, erklärt, wie lang die Liste aktuell ist.

Hämorrhoiden sind häufig ein Tabuthema – allerdings zu Unrecht, wo sie doch jeder hat. Bei manchen Menschen sind die Hämorrhoiden jedoch vergrößert, sodass sie Beschwerden verursachen können. Da kommt das St. Elisabeth-Krankenhaus ins Spiel.

Ein Autofahrer aus Bottrop hat am Sonntagabend auf der A 31 bei Dorsten-Lembeck die Kontrolle über sein Fahrzeug, ein VW Golf GTI, verloren und ist in die Leitplanken gekracht. Der Airbag verhinderte wohl Schlimmeres.

Zwei Jungs aus Dorsten werden verdächtigt, in einem Kellerabgang auf der Borkener Straße am Samstagabend (7. Mai) Feuer gelegt zu haben. Der entstandene Schaden ist hoch.

Nach längerer Corona-Pause hatte die Messe „Bauen & Wohnen“ am Wochenende wieder in der Kaue auf Fürst Leopold stattfinden können. Nicht alle Aussteller waren danach zufrieden.

Trotz ihrer 20 Jahre ist es bereits der dritte Wahlkampf, den Lisa Ellermann derzeit für die Partei „Die Linke“ bestreitet. Die Lehramts-Studierende sagt: „Politik soll auch Spaß machen.“

Gefährliche Attacke auf den RE 14 der Nordwestbahn: Unbekannte Steinwerfer haben die Scheibe des Zuges auf der Fahrt nach Dorsten zertrümmert. Das hatte auch Auswirkungen auf den Fahrplan.

Eine wichtige Nachricht aus der Region

Mit der Aktion „Stadtradeln“ wurde am Sonntag in Schermbeck ein Mobilitätstag verbunden. Dort gab es viele Informationen rund ums Fahrrad.

Zum Schluss das Wetter

Wärmer als Montag, aber so gut wie keine Sonne: Das Thermometer klettert zwar auf 25°C, aber der Himmel bleibt bedeckt. Und wieder gibt es keinen Regen.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.