Ratssitzung im Gemeinschaftshaus Wulfen
Dorsten plant die Live-Übertragung von Ratssitzungen, allerdings nur aus dem Ratssaal. Während der Corona-Pandemie ist das wichtigste politische Gremium ins Gemeinschaftshaus Wulfen umgezogen. © Montage: Martin Klose
Kommunalpolitik

Dorsten bekommt „Politik-Fernsehen“ – aber nicht jedem Ratsmitglied gefällt das

Dorsten bekommt spätestens im kommenden Jahr „Politik-Fernsehen“. Die Live-Übertragungen von wichtigen Sitzungen finden aber nicht alle Ratsmitglieder gut.

Politische Sitzungen in Dorsten haben zwar einen öffentlichen Teil, doch das Interesse ist meist überschaubar. Besucher, die die Debatten und Entscheidungen vor Ort verfolgen möchten, gibt es kaum. Doch wenn die Menschen nicht zur Ratssitzung kommen, kommt die Ratssitzung künftig eben zu ihnen.

Ehrenamtliche Politiker haben Hemmungen

Bottrop überträgt seit zehn Jahren live

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.