Wasserrochbruch an der Kampstraße
Mitarbeiter der Firma Baumann nahmen das Pflaster auf und pumpten die Baugrube an der Kampstraße leer. © Guido Bludau
Wasserrohrbruch

Massiver Wasserrohrbruch: Autos und Busse werden umgeleitet

Wegen eines Wasserrohrbruchs wurde eine Hauptverkehrsstraße in Wulfen-Barkenberg am Mittwoch gesperrt. Weder Autos noch der Linienbusverkehr können die Stelle passieren.

Anwohner der Kampstraße hatten offenbar in der Nacht den Wasserrohrbruch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Diese rückte gegen 0.30 Uhr aus, sperrte den Schadensbereich in Höhe der Hausnummer 19 ab und informierte die Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft (RWW).

Reinigungen und Wohncentrum betroffen

Ihre Autoren
Redakteurin
Bianca Glöckner ist gebürtige Dortmunderin und lebt seit 1992 in Marl. Nach ihrer Ausbildung zur Verlagskauffrau bei Lensing Media und ihrem Redaktionsvolontariat arbeitete Bianca Glöckner zunächst zehn Jahre lang in der Lokalredaktion in Haltern, seit 2007 ist sie Redakteurin in Dorsten.
Zur Autorenseite
Avatar
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Guido Bludau

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.