Nikolauszug in der Altstadt Schiff „Klabautermann“ bringt Nikolaus und Knecht Ruprecht

Wie hier vor einigen Jahren ziehen Nikolaus und Knecht Ruprecht auch 2022 wieder durch die Dorstener Altstadt.
Wie hier vor einigen Jahren ziehen Nikolaus und Knecht Ruprecht auch 2022 wieder durch die Dorstener Altstadt. © Privat
Lesezeit

Das bekannte Schiff „Klabautermann“ bringt Nikolaus und Knecht Ruprecht am Dienstag (6. Dezember) zur Kanalpromenade an den Mercaden. Und erst jetzt, kurz vor dem Termin, steht fest: Der traditionelle Nikolauszug in der Dorstener Altstadt wird nicht zum finanziellen Fiasko für den Ausrichter, den Löschzug Dorsten-Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr.

„Dank der DIA, Sponsoren, Spenden der Bürger und nicht zuletzt der Eigeninitiative der Feuerwehrmänner in Form des Glühweinstandes bei den langen Markttagen kann der Nikolaus auch 2022 in Dorstens gute Stube, die Altstadt, kommen und wieder kostenlos Stutenkerle an die Kinder verteilen“, ist Paul Schürmann, der den Zug mit organisiert, erleichtert.

„Sehr gefreut hat uns, dass alle unsere langjährigen Partner bei der Durchführung des Zuges auch nach der Corona-Pause ihre Teilnahme zugesagt haben“, ergänzt Löschzugführer Georg Fragemann. So begleiten wieder die Blasmusik St. Marien und das Fanfarencorps Hervest-Dorsten den Nikolaus auf seinem Weg durch die Altstadt.

„Und für uns als Löschzug gibt es nichts Schöneres, als in die leuchtenden Kinderaugen schauen zu können, wenn der Nikolaus am 6. Dezember um 17.30 Uhr am Kanalufer der Mercaden anlegt, seine Ansprache an die Kinder am Alten Rathaus hält und dem einen oder anderem Kind persönlich einen Stutenkerl überreicht“, so Fragemann.