Quartierskonferenz

Quartierskonferenz im Marienviertel findet wegen Corona digital statt

Gut vorbereitet waren die Akteure des Marienviertels auf die letzte Quartierskonferenz dieses Jahres. Doch aus einer leibhaftigen Teilnahme der Quartiersbewohner wird wegen Corona nichts.
Das brachliegende Freibadgelände im Marienviertel wäre ein Thema der Quartierskonferenz gewesen. © Guido Bludau (A)

Das alte Freibad im Marienviertel ist immer wieder ein Thema. Spätestens in warmen Frühjahren oder heißen Sommern kocht das Thema Freibad Dorsten hoch. In den Quartierskonferenzen des Marienviertels war die Nutzung der brachliegenden Fläche mit seinen Altlasten immer mal wieder ein Thema. Das hätte bei der letzten Sitzung der Marienviertler in diesem Jahr am 2. Dezember der Fall sein sollen. Wegen der Corona-Pandemie sehen die Akteure aber jetzt von der ersehnten und gut vorbereiteten Sitzung mit einigen Beteiligten aus der Stadtverwaltung in der Aula des Caritas-Schulungszentrums Bismarckstraße 104 ab. Es gibt aber einen Corona-konformen Ersatz, wie sich am Mittwoch zeigte: Am 2.12. wird es um 19 Uhr Uhr eine Online-Stadtquartierskonferenz für alle Interessierten geben.

„Schweren Herzens für Absage entschieden“

„Nach reiflicher Überlegung, angesichts der aktuellen Entwicklung der Pandemie und unter Abwägung aller Umstände haben wir uns schweren Herzens für eine Absage entschieden mit der klaren Maßgabe, diese Quartierskonferenz so bald wie möglich nachzuholen. So wichtig und für die Marienviertler interessant die geplanten Informationen und Diskussionen auch gewesen wären: Sie sind es nicht wert, dass auch nur einer sich infiziert. Stattdessen werden wir eine schriftliche Information zu den aktuellen Entwicklungen, mit Rückblicken und Aussichten in alle Haushalte des Marienviertels verteilen“, heißt es auf der Homepage der „Initiative Zukunft Marienviertel“.

Am Mittwoch (24.11.) folgte dann auf unsere Frage der Hinweis, dass die Stadtteilkonferenz in anderer Form als geplant stattfinden soll: Am 2.12., 19 Uhr, treffen sich die Quartiersbewohner zu einer Videokonferenz, um über die Themen zu sprechen. Was dann auf der Agenda stehen wird, wird noch bekannt gegeben.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.