Feuerwehr Dortmund rettet zwei Kleinkinder vor Feuer in Wohnung

Redakteurin
Die Feuerwehr Dortmund wurde am Mittwoch (5.10.) zu einem Brand in den Dortmunder Westen gerufen.
Die Feuerwehr Dortmund wurde am Mittwoch (5.10.) zu einem Brand in den Dortmunder Westen gerufen. © Helmut Kaczmarek
Lesezeit

Zwei Kinder mussten am frühen Mittwochabend (5.10.) aus einer Wohnung in Westerfilde gerettet werden – dort war ein Feuer ausgebrochen.

Wie die Feuerwehr auf Nachfrage der Redaktion berichtet, wurden die Einsatzkräfte um 18.10 Uhr zu einem Haus am Gerlachweg 1 gerufen. Dort war auf dem Balkon einer Wohnung im zweiten Obergeschoss ein Feuer ausgebrochen.

Ein Atemschutztrupp begab sich in die Wohnung, in der sich noch zwei Kleinkinder aufhielten. Sie wurden von den Feuerwehrkräften an den Rettungsdienst übergeben, waren jedoch nicht verletzt. Auch die Mutter der Kinder und eine weitere Tochter, die wenig später an der Wohnung eintrafen, wurden vom Rettungsdienst betreut. Das Feuer selbst konnte innerhalb weniger Minuten gelöscht werden, so die Feuerwehr. Es entstand wohl nur ein geringer Sachschaden.

Über 40 Personen im Einsatz

Aus bisher noch ungeklärter Ursache hatten sich auf dem Balkon Gegenstände entzündet. Das Feuer selbst konnte innerhalb weniger Minuten gelöscht werden, so die Feuerwehr, anschließend belüftete sie die Wohnung maschinell. Es entstand wohl nur ein geringer Sachschaden. Die Ermittlung der Brandursache ist nun wie immer Aufgabe der Polizei.

Insgesamt waren drei Löschzüge der Feuerwehr im Einsatz, davon gehörten zwei zur Berufsfeuerwehr und einer zur Freiwilligen Feuerwehr. Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte vor Ort.

Das lesen andere

Regionales

FC Schalke 04

Borussia Dortmund