In der Reinoldikirche und an anderen Stellen hat DSW 21 die 3G-Nachweise von Fahrgästen überprüft. © Felix Guth
DSW 21

3G-Kontrollen im Video: Dutzende Polizisten an der Reinoldikirche

DSW 21 hat in Dortmund die erste große Kontrolle der 3G-Regeln im Nahverkehr durchgeführt. Mitten im Feierabendverkehr war für die Fahrgäste deshalb viel Geduld gefragt.

Gut zwei Dutzend Polizistinnen und Polizisten, ein Trupp vom Ordnungsamt, dazu der Prüfdienst vom DSW 21: Es war ganz schön viel los auf den Bahnsteigen am Montagabend (29.11.). Ziel der Aktion war es, die Einhaltung der 3G-Regel in Bus und Bahn zu überprüfen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.