Die intakte Platanenallee am Rheinlanddamm. So möchte der Befürworterkreis auch die löchrige Allee am Westfalendamm wiederherstellen.
Die intakte Platanenallee am Rheinlanddamm – so möchte der Befürworterkreis auch die löchrige Allee am Westfalendamm wiederherstellen. © Sonne
Vor Ratsentscheidung

B1-Allee in Dortmund: Platanenbefürworter bringen neues Argument

Auch wenn die Vorentscheidung gefallen ist – die Befürworter der B1-Platanenallee kämpfen weiter für die Wiederherstellung nach historischem Vorbild. Sie haben einen neuen Pfeil im Köcher.

Für den barrierefreien Umbau von fünf Stadtbahnhaltestellen in der Mitte der Dortmunder B1 zeichnet sich eine Ratsmehrheit ab, die dem Entwurfsvorschlag der Stadtverwaltung folgen will. Der Vorschlag hat den barrierefreien Umbau bis möglichst zum Jahr 2026 zum Ziel. Dafür sollen so wenig Bäume wie möglich geopfert werden.

Schnellere Planung und finanzielle Förderung

„Spektakulärer Beitrag“ für das Stadtimage

DSW21-Verkehrsvorstand warnt

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.