Anzeige

Hilgerings Wein des Monats: Dieser Italiener hat wenig Alkohol und ganz viel „Wow!“

Jeden Monat stellt das Weinhaus Hilgering am Westenhellweg einen besonderen Wein vor. Dieses Mal ist es ein leichter Italiener aus dem Piemont, der das Zeug zum Sommerhit hat.
Matthias Hilgering präsentiert seinen Wein des Monats Juni. © Weinhaus Hilgering

Vor einigen Wochen waren wir endlich mal wieder auf der Italienischen Weinmesse in Verona. Die „Vinitaly“ bedeutet für uns immer viel „Arbeit“, unendlich viele Weine zu probieren und abends natürlich die Stadt Verona in vollen Zügen zu genießen… aber psst.

Dieses Jahr besuchten wir wieder unseren langjährigen Partner aus dem Piemonte, die Azienda Agricola Pelissero. Francesca bietet uns in der Regel sehr geniale und hochwertige Barbarescos an, dieses Jahr überraschte sie uns außerdem mit dem Moscato D’Asti DOCG; einem duftigen, sehr aromatischem Weißwein mit einer feinen Restsüße und leichter Kohlensäure.

Neben Barbera, Dolcetto und Nebbiolo wird in der Region Langhe eben dieser unglaubliche Moscato angebaut. Die reifen Trauben werden gelesen und möglichst schnell bei niedrigen Temperaturen gepresst, um die außergewöhnliche Aromatik zu erhalten.

Schon der erste Probeschluck zauberte uns ein breites Lächeln aufs Gesicht, ein echter Wow-Moment! Mit seinen nur 5,5 Prozent Vol. ist das der Sommerhit und auch definitiv „mehrflaschentauglich“.

Der 100-prozentige Moscato bringt Aromen von Passionsfrüchten und weißen Akazienblüten hervor, die einfach nur Spaß machen. Das ist übrigens auch etwas für die Trockentrinker…einfach herrlich eisgekühlt als Aperitif und auch an einem sonnigen Nachmittag zu genießen!

Der Moscato D’Asti kostet in der 0,75l-Flasche 12,50 Euro.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.