Anzeige

Hilgerings Wein des Monats: Dieser vegane Rheinhesse lässt seine Winzer lachen

Jeden Monat stellt das Weinhaus Hilgering am Westenhellweg einen besonderen Wein vor. Dieses Mal ist es ein veganer Rheinhesse von einem Weingut mit einem unverschämt netten Winzer-Paar.
Matthias Hilgering präsentiert seinen Wein des Monats Juli. © Weinhaus Hilgering

Die „Weinliebe“ zwischen dem Weinhaus Hilgering und dem Cisterzienser Weingut begann vor etwas über einem Jahr, als uns die Familie Michel auf „Anraten“ eines ihrer Kunden ein paar Weißweine zum Probieren schickte.

Es war tatsächlich Liebe auf den ersten Schluck… besonders die Cuvée aus Chardonnay und Riesling hatte es uns angetan und ist seit Aufnahme in unser Sortiment der Renner.

Mitte letzten Jahres machte ich mit meinem Team unsere jährliche Weiterbildungsreise in die Pfalz und nach Rheinhessen. Karen und Ulrich Michel zeigten uns das Weingut und ließen uns quasi alle Weine probieren… es war leider großartig. Nach der Probe war uns auch klar, warum die Michels immer lachen und so viel Spaß bei der Arbeit haben. Wir erweiterten nochmals das Sortiment.

Die rassigen, mineralischen Weißen und die Michels muss man einfach mögen! Besonders aber eben den Chardonnay Riesling, eine sehr ungewöhnliche Kombination, seine verspielte und vielschichtige Aromatik ist einfach Trinkfreude pur. Dieser vegane Weiße ist mein absoluter Tipp für die warmen Sommertage.

Sie werden ihn lieben – und 8,95 Euro pro Flasche sind für so einen Wein absolut preiswert. Die Cisterzienser können aber natürlich noch viel mehr… das zeigen wir gern bei uns am Oberen Westenhellweg!

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.