Vor dem Impfbus auf dem Ikea-Parkplatz hat sich am Montag (18.10) eine lange Schlange gebildet. Die Menschen stehen für eine Impfung an, ihre Gründe dafür unterscheiden sich allerdings. © Lukas Wittland
Meinung

Impfen nur für die Disco? Gut so! Weiter so! Mehr davon!

Die Impfquote in Dortmund ist weiterhin zu niedrig. Dabei gibt es viele Gründe, warum Menschen sich erst jetzt impfen lassen. Die Argumente der Spätberufenen zeigen, wo die Chancen liegen.

Die Quote der vollständig gegen Covid-19 geimpften Menschen in NRW liegt laut RKI momentan bei etwa 70 Prozent. In Dortmund liegt sie knapp drüber, ist seit Monatsbeginn um etwa anderthalb Prozent gestiegen Das ist zunächst mal eine gute Nachricht. Denn: Es tut sich was. Unsere Gespräche mit Spät-Impflingen zeigen: Die Strategie geht auf. Es wäre allerdings an der Zeit, nochmal Gas zu geben.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.