Viele Kitas in Dortmund bieten am Mittwoch (11.5.) gar keine oder nur eine Notbetreuung an. Eltern stellt das vor Probleme. © picture alliance/dpa
Offener Brief

Nächster Kita-Streik: Dortmunder Eltern senden Hilferuf

Der nächste Kita-Warnstreik legt am Mittwoch (11.5.) wieder Dutzende Einrichtungen in Dortmund lahm. Eltern geraten an ihre Grenzen. Das zeigt ein Hilferuf aus einer Dortmunder Kita.

Zum vierten Mal innerhalb weniger Wochen werden Kindertagesstätten und weitere Einrichtungen aus Sozialberufen wegen eines Warnstreiks der Gewerkschaft lahmgelegt. Fortschritt in den Tarifverhandlungen ist nicht in Sicht, weshalb am Mittwoch (11. Mai) wieder etliche Erzieherinnen und Erzieher streiken und berufstätige Eltern deshalb eine andere Betreuung finden müssen.

„Wir möchten glückliche, zufriedene Kinder in diese Welt schicken.“

Unsicherheit hinterlässt Spuren bei den Kindern

Aufruf zum Kompromiss – zum Wohle der Kinder

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Felix Guth

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.