Dominic Hartmann leitet das Fitnessstudio im Westfalenforum in der Dortmunder City. Den Neustart hat er lange herbeigesehnt – und mit seinem Team vorbereitet.
Dominic Hartmann leitet das Fitnessstudio im Westfalenforum in der City. Den Neustart hat er lange herbeigesehnt – und mit seinem Team vorbereitet. © Peter Wulle
Re-Start in Dortmund

Neustart im Fitnessstudio: „Jeder hat im Schnitt fünf Kilo zugenommen“

Nach langer Zwangsschließung wird in Fitnessstudios wieder trainiert. Ein Dortmunder Studioleiter erklärt, wie es möglich war, die Pause zu überstehen. Und: Kommen alle wieder, die vor dem langen Lockdown da waren?

Endlich wieder ins Fitnessstudio. „Das tut so gut. Und es auch schön, dass nach so langer Zeit die bekannter Gesichter hier alle noch da sind“, sagt Doris (52) kurz bevor sie bei „all inclusive Fitness“ im Dortmunder Westfalenforum zum Warmmachen aufs Laufband steigt.

Fitnessstudios haben viele Mitglieder verloren

Trotz Kurzarbeit: 100-prozentige Lohnfortzahlung

Drei Gründe für das Überstehen der Krise

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.