OB Westphal zum Heizen in Schulen: „Eine Zwickmühle für die Städte“

Redakteur
Oberbürgermeister Thomas Westphal (SPD) hat erklärt, warum die Reduzierung der Heiztemperatur in Schulen großes Einsparpotenzial für Dortmund besitzt.
Oberbürgermeister Thomas Westphal (SPD) hat erklärt, warum die Reduzierung der Heiztemperatur in Schulen großes Einsparpotenzial für Dortmund besitzt. © Foto Schaper, dpa/Montage Guth
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Steigende Energiepreise Gasumlage: Stadtkämmerer rechnet mit Millionenkosten für die Stadt

Energiekrise Kalte Schulen und Turnhallen? Kritik an Sparplänen der NRW-Kommunen

Energiesparen Gas-Krise: Andere Städte drehen Schulen das Warmwasser ab – Dortmund auch?

Es gibt noch keine Vorgabe – aber ein hohes Einsparpotenzial

„So viele angeleuchtete Denkmäler haben wir gar nicht.“

Heizungen werden erst nach den Herbstferien dauerhaft eingeschaltet