Walter, Familienoberhaupt der Orang-Utans im Dortmunder Zoo, hört als einziger im Affenhaus zuweilen gern Rockmusik. © Oliver Schaper (A)
Zoo Dortmund

Orang-Utans im Dortmunder Zoo bekommen eigene Stereoanlage

Die Orang-Utans im Dortmunder Zoo putzen Fenster, lösen Geschicklichkeitsaufgaben und Schrauben mit ihren Fingernägeln. Jetzt kriegen sie etwas auf die Ohren – mit einer Stereoanlage.

Tiere haben nicht nur Grundbedürfnisse wie Fressen und Schlafen, sondern auch ein Wohlfühlbedürfnis. So kuscheln zum Beispiel viele Hunde und Katzen gern. Aber auch Wildtiere wie die Orang-Utans im Dortmunder Zoo lieben es behaglich. Walter, Oberhaupt der Affenbande, macht es sich oft unter einer Decke gemütlich.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Gaby Kolle

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.