Wie schlimm stinkt die Titanenwurz? Lukas Wittland hat die Nase reingehalten. © RN
Video-Gespräch

Titanenwurz-Blüte: Wie ekelhaft stinkt es wirklich?

Ein besonderes Naturschauspiel vollzieht sich derzeit im Rombergpark: Die weltgrößte Blume, die Titanenwurz, blüht. Stinkt es wirklich so erbärmlich, wenn sich die Blüte öffnet? Unser Reporter war dabei.

Schimmelkäse, Verwesung, alte Socken: Einen besonders ekelhafter Gestank wird der Titanenwurz zugeschrieben. Derzeit blüht die weltgrößte Blume im Rombergpark, was nur alle paar Jahre geschieht. Unser Reporter Lukas Wittland war dabei, als sich die Grusel-Blüte öffnete – und hat die Nase hineingehalten. Wie es war, erzählt er im Videogespräch.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Ihre Autoren
Volontär
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach meinem journalistischen Start in der Dortmunder Stadtredaktion, schreibe ich mich gerade als Volontär durch die Redaktionen in der Region.
Zur Autorenseite
Avatar
Redaktion Dortmund

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.